Feste Feiern

Der Bierkonsum soll ja schon ein bisschen zurück gegangen sein. Wie es bei den Brathendln aussieht, weiß man noch nicht. Dass beim Münchener Oktoberfest bis zur Halbzeit weniger Maßkrüge gefüllt werden mussten, kann aber auch daran liegen, dass einfach mehr Champagner getrunken wird. Schließlich sieht man auch immer weniger Dirndl oder Lederhosen, die schon mehr gesehen haben als ein Bierzelt auf der Wiesn. Dafür aber immer mehr Kostüme, die auch für ein Faschingsfest oder eine Motto-Party taugen würden. Mit bayerischer Tracht aber kaum noch etwas zu tun haben.

Denn gestylte IT-Expertinnen und fesche Hipster haben nicht nur die Münchener Arbeiterviertel für sich entdeckt sondern auch das Oktoberfest. Dass deswegen aber in diesem Jahr weniger Italiener zum traditionellen Wochenende gekommen sind, ist ihnen nicht unbedingt anzulasten. Das kann vor allem an den kilometerlangen Staus an der Grenze liegen. Wenn insgesamt nur 48  Stunden Zeit bleibt, dann sind 20 Stunden Fahrt inklusive Stau vielleicht einfach zu viel. Die Münchener Frauen werden es verkraften.

Was aber immer weniger Menschen verkraften, und insbesondere wenn sie sie im Umfeld des Oktoberfestes wohnen oder arbeiten, das sind die Hinterlassenschaften der abendlichen fröhlichen Sause. Ohne ins Detail zu gehen, laut Augenzeugenberichten und Betroffenen ist es ekelerregend und veranlasst nicht wenige Menschen, während der Wiesn-Zeit entweder in Urlaub zu fahren oder zumindest das Gebiet rund um das Oktoberfest weitgehend zu vermeiden. Dass jeder Besucher in Zukunft eine Kotz-Tüte mit sich führen muss, ist allerdings noch nicht im Gespräch. Und wäre wahrscheinlich auch nicht die Lösung. Weil die Handhabung einer solchen doch noch gewisse feinmotorische Anforderungen stellen würde. Die ein anständiger Wiesn-Besucher einfach nicht mehr erfüllen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s