Echo

Die Echo-Verleihung fand zwar schon vor drei Tagen statt, aber nachdem ich wirklich keine Lust und auch nicht die psychische Verfassung hatte, mich dieser Paradesendung deutscher Unterhaltung auszusetzen, musste ich jetzt erst einmal mühsam recherchieren, was da überhaupt los war. Habe mich also durch die Texte von Kollegah & Farid Bangs Album „JBG3“ gearbeitet, unterstützt von einer Art Synonym-Lexikon des deutschen Rap. Original-Ton: „Von hinten nehmen“ als eine andere Bezeichnung für Geschlechtsverkehr in der Doggystellung oder auch Hündchenstellung. Wow! Aber immerhin hat man so schon einmal einen ersten Eindruck, wovon die beiden Sängerknaben auf diesem Album „Jung Brutal Gutaussehend 3“, die Begriffe, die für „JBG“ stehen, am liebsten erzählen.

Kurzum und einmal unberücksichtigt lassend, dass die beiden Rapper nun wirklich nicht besonders gut aussehen, Campinos Statement, dass mit diesen Musikstücken seine persönliche Schmerz- und Toleranzgrenze überschritten sei, weil die Songs als frauenfeindlich, homophob, rechtsextrem oder antisemitisch eingestuft werden können, ist mehr als berechtigt. Denn es wird nicht nur von hinten genommen, die Texte sind auch schlicht ausländer- und frauenfeindlich, durchaus als antisemitisch interpretierbar – und außerdem einfach nur phantasielos. Was mir allerdings bei Campinos Speech sehr gefehlt hat, das war die wohl mehr als berechtigte Frage, wer bei Echo auf die Idee gekommen ist, diese beiden Pseudo-Rapper mit einem Deutschen Musikpreis auszuzeichnen. Es gibt nur eine, einigermaßen plausible Erklärung: Sie haben sich die Songs nicht angehört.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s