Urlaubsziele

Was haben wir uns früher den Kopf zerbrochen. Ans Meer, in die Berge – oder doch lieber in eine der hippen Metropolen? Vielleicht ein Urlaubsort mit guten Sportmöglichkeiten? Oder doch lieber nur in der Sonne am Strand faulenzen? Naturwunder bestaunen? Kunstdenkmäler begutachten? Man weiß ja nicht, wie lange die noch stehen. Nächte haben wir damit verbracht, Kataloge zu wälzen. Gab ja noch kein Internet.

Damit ist jetzt aber endgültig Schluss. Denn man braucht noch nicht einmal das ganze World Wide Web. Es genügt Instagram. Und der Rest ergibt sich von alleine. Also nicht, dass man dort Zustandsberichte über die Wasserqualität an einem bestimmten Badestrand bekommt. Es gibt noch nicht einmal Bewertungen von Hotels.

Aber dafür kann man zielgenau erfahren, wo man die besten Fotos machen kann, die Fotos, die dann auf Instagram – höchstwahrscheinlich – die meisten Klicks und Likes bekommen. Weshalb sich schon viele Urlaubsorte gezielt so in Szene setzen, dass sie interessant sind als Kulisse für vielversprechende Instagram-Fotos. Der richtige Urlaubsort ist nämlich der, der einzigartige Fotos verspricht. Man darf sich nur nicht davon irritieren lassen, dass zehntausende Menschen das gleiche Foto schießen wollen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Urlaubsziele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s