Blumenstrauß

Die Straßen waren durchaus etwas bevölkerter als sonst an einem normalen Sonntag. Ausflugslokale und Restaurants waren spätestens ab Mittag ebenso gut besucht wie die Cafés am späteren Nachmittag. Wer das Risiko nicht nur auf der Straße suchte, ging jedenfalls ohne Reservierung in das auserkorene Lokal. Warum das alles so war, das habe ich sofort begriffen, als ich auf dem Weg zur Arbeit an einem dieser Blumenfelder vorbeikam, die zumeist Orts- oder Stadt-nah die letzte Rettung sind, wenn man noch schnell Blumen braucht.

Und zudem für Menschen, die es nicht so genau nehmen, auch noch ausgesprochen preiswert erstanden werden können. Jedenfalls habe ich noch nie so viele Autos an einem solchen Blumenfeld gesehen. Sogar die Parkplätze waren knapp. Und es waren ausschließlich Männer, die hier Blumensträuße zusammenstellten, und das zu einer Zeit, da man sie eher bei einem Frühschoppen mit den Kumpels vermuten würde. Es gibt eben immer wieder Ereignisse, die völlig unvorhersehbar eintreten. Vor allem für Männer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s