Sorglos

Wenn jemand erzählt, dass in dieser Nacht unzählige Sternschnuppen zu sehen sein werden, dann gibt es viele Menschen, die hinausgehen in die Nacht und zum Himmel hochschauen. Ob wohl schon einer von ihnen daran gedacht hat, dass ihm so eine Sternschnuppe auf den Kopf fallen könnte. Oder zumindest in bedrohlicher Nähe Reste von ihr neben ihm einschlagen können.

In Frankreich hat es die Reisegruppe wahrscheinlich richtig toll gefunden, dass ihr Campingplatz so nah am Wasser lag. Doch dann gingen zwischen Avignon und Nîmes Sturzbäche nieder, und aus der Idylle wurde eine Falle, der zumindest alle Kinder und Jugendlichen  entkommen konnten. Ein Begleiter scheint es nicht geschafft zu haben.

Wir freuen uns über den heißen Sommer, sitzen bei jeder Gelegenheit im Café oder liegen lieber noch an einem See oder Strand, genießen die warmen Nächte und den kühlen Morgen. Aber denkt wohl jemand daran, dass solche Sommer zur Regel werden könnten, dann unser ganzes Leben inklusive Essensgewohnheiten und  Freizeitverhalten verändern würden.

Es ist immer wieder zu beobachten, dass Menschen sich auf die eher angenehmen Seiten des Lebens konzentrieren, anstatt beides im Auge zu behalten: Das Schöne und die Gefahr. Dabei ist es genau das, was wir lernen müssen, wenn wir an den Veränderungen, die auf uns zukommen werden, nicht scheitern wollen. Und es hat nichts mit Pessimismus zu tun.

Es würde einfach nur bedeuten, dass wir diese Welt sehen, wie sie ist. Ohne die Freude am Leben zu verlieren. Aber sehr viel eher dafür gewappnet sind, gegen das, was auf uns zukommt. Auch wenn noch nichts konkret im Alltag darauf hindeutet, dass es wirklich eintreten könnte.

Es muss ja nicht bedeuten, dass wir nicht mehr nach Sternschnuppen schauen. Nur, dass wir sie mit etwas anderen Augen sehen. Vielleicht kann dieses genaue Hinschauen ja dabei helfen, dass dieser Planet bewohnbar bleibt. Die Realität, das sind nicht nur der Sonnenschein und die sommerliche Hitze. Da gibt es sehr viel mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s