Es wird aufgerüstet

Das macht doch viel mehr Sinn als Klopapier. In den USA haben viele Menschen Waffen und Munition gehamstert. Mit gutem Grund, wie von einem der Käufer in einer langen Schlange vor einem Waffengeschäft erklärt wurde. Er sagte: „Es geht eigentlich nur darum, dass die Regierung und die Polizei nicht in der Lage sein werden, uns zu schützen, wenn die Dinge in den nächsten Wochen bis Monaten schlecht laufen und die Menschen in Panik geraten und randalieren und plündern.“ Und wer hat schon mal gehört, dass ein Randalierer oder Plünderer mit einer Rolle Toilettenpapier niedergestreckt worden wäre. Noch nicht einmal, wenn es sich um Recyclingpapier handelt.

Laut der NSSF, der Handelsvereinigung der Schusswaffenindustrie in den USA hat sich der Umsatz des Waffengeschäftes alleine in der Zeit von Ende Februar bis Mitte März vervierfacht. Kein Wunder also, dass jetzt die NRA, die Waffenlobbyorganisation, gegen die auch Barack Obama nichts ausrichten konnte, während Trump von ihr unterstützt wird, Klage eingereicht hat. Weil in Kalifornien durch den Gouverneur Gavin Newsom im Rahmen der Maßnahmen gegen Corona nämlich die Waffengeschäfte geschlossen wurden.

Argument der NRA: Waffengeschäfte sind lebenswichtig! Und außerdem verstoße ihre Schließung gegen Verfassungsrecht. Denn man könne keine Waffen, wenn man sie nicht kaufen kann. Ersteres aber von der Verfassung garantiert werde. Weshalb Waffengeschäfte zu den „lebensnotwendigen“ Geschäften gehörten. Ob die Klage Erfolg haben wird, ist noch nicht bekannt, aber immerhin soll bereits ein Texaner ein Coronavirus mit einer Pumpgun eliminiert haben. Seine Frau soll dabei allerdings auch ums Leben gekommen sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s