Schlagwort-Archive: Bundestagswahlen

Sinneswandel

Irgendwie betrifft es uns ja auch. Schon längst ist fast alles, was Recep Tayyip Erdogan tut und lässt, auch deutsche Innenpolitik. Sogar wenn er das türkische Parlament wie gerade vergangenen Freitag die Aufhebung der Immunität von mehr als einem Viertel der Abgeordneten abnicken lässt. Die vor allem gleichbedeutend ist mit dem politischen Ende der HDP. Können doch jetzt Abgeordnete der Partei zum Beispiel wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung, der PKK nämlich, strafverfolgt werden. Weil die HDP sich für die kurdischen Minderheiten einsetzt. Auch wenn das nicht bedeuten muss, dass die HDP auch die PKK unterstützt. Aber schließlich sind wir hier in der Türkei.

Wohin jetzt auch mal wieder Frau Merkel fährt respektive gefahren ist. Um mit dem türkischen Regierungschef über „alle wichtigen Fragen“ zu sprechen. Denn schließlich hat sie sich vor ihrer Abreise über die Lage in der Türkei sehr kritisch geäußert. „Natürlich bereiten uns einige Entwicklungen in der Türkei große Sorgen“, hat sie der FAS gesagt. Der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Weshalb der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan mindestens eine schlaflose Nacht hatte. Irgendeine Ziege soll vor seinem Palast extrem laut gemeckert haben.

Jedenfalls zeigt diese Angelegenheit, welche Fortschritte die Welt gemacht hat. Jetzt müssen die Türken nicht einmal mehr vor den Toren Wiens stehen, um eine Bedrohung für Europa zu sein. Es reicht, wenn es sich ein türkischer Präsident in seinen bescheidenen Gemächern gemütlich macht und an den Vorbereitungen für seine Inthronisation als präsidialer Herrscher arbeitet. Alleine mit der Drohung, die Wege für Flüchtlinge von der Türkei nach Europa wieder zu öffnen, falls irgendjemand versucht ihm bei irgendwas reinzureden, verändert er die politischen Landschaften in EU-Ländern.

Er sorgt so zum Beispiel für Zulauf bei FPÖ und AfD zum Beispiel. Denn nichts ist derzeit bedrohlicher für einen durch die Ereignisse des vergangenen Jahres traumatisierten Österreicher oder Deutschen, als eine Bedrohung, die noch nicht stattgefunden hat. Es hängt wohl weitestgehend von Erdogan ab, wie die Neuwahlen, die in Bälde vielleicht in Österreich stattfinden, und die Bundestagswahlen im nächsten Jahr hierzulande ausgehen werden. Weshalb sich Frau Merkel am besten wohl an das schöne Lied von Reinhard Mey erinnern sollte, und daran, dass die Freiheit über den Wolken grenzenlos ist, und alles, was wir für groß und wichtig gehalten haben, plötzlich nichtig und klein erscheint. Und sie ganz einfach vergisst, was sie vor der Abreise gesagt hat.

Advertisements