Schlagwort-Archive: Ehefrau

Gemeinsamkeit

Man muss gute Nerven haben an einem Freitag Nachmittag. Die Staus aussitzen, ohne den Vordermann anzubrüllen oder sogar strafwürdige Handbewegungen zu machen. Und nicht sehr viel leichter ist der Gang in den Supermarkt, weil doch noch irgendetwas fehlt, zum Beispiel eine Tüte Chips.

Genau wie bei all den anderen Menschen, mit denen man dann gefühlt stundenlang in der Schlange vor der Kasse steht. Doch irgendwann ist Mann dann doch zu Hause, hat sein erstes Wochenend-Bier aufgemacht, die Beine ausgestreckt, und schaut verträumt der Ehefrau beim Staubsaugen zu, weil sie morgen lieber zum Einkaufen geht, als noch die Putztücher zu schwingen.

Und spätestens da ist der ganze Druck schon ein bisschen kleiner geworden, die Stimmung schon richtig entspannt. Aber dann ist es auch schon 8 Uhr, und wie jeden Abend nimmt die Hand die Fernbedienung, um das TV-Gerät anzumachen: Tagesschau. Und trotz des zweiten Biers ist in minutenschnelle die ganze gute Stimmung beim Teufel, und man könnte nur noch kotzen. Weil sie trotz aller Phrasen und Versprechungen alle dahocken wie die Kaninchen vor der Schlange. Die Politiker und die Menschen vor den TV-Geräten.

Werbeanzeigen

Herkunft

Meldungen aus vergangenen Tagen:

Der Beschuldigte, der aus den Vereinigten Arabischen Emiraten stammt, hatte am Freitagnachmittag in und vor einem Edeka-Markt in Hamburg Menschen mit einem Küchenmesser attackiert. Sein erstes Opfer starb dabei, mehrere andere wurden schwer verletzt. 

Die Polizei im Saarland hat im Zuge von Terror-Ermittlungen einen Mann festgenommen. Es handelt sich um einen 38-jährigen Syrer. Dieser bestreitet die Vorwürfe gegen ihn.

Ein 45-jähriger Mann (keine Angaben, vermutlich staatenlos. Die Redaktion) soll an Silvester 2016 in Thyrnau (Lkr. Passau) seine von ihm getrennt lebende Ehefrau erstochen haben. Vor dem Landgericht Passau legte der Mann zum Prozessauftakt ein Teilgeständnis ab.

Ein 23-jähriger Somalier fuhr gegen 1.10 Uhr von Steinebach (Landkreis Starnberg) mit der S-Bahn Richtung München. Da er bei der Fahrscheinkontrolle kein Ticket vorweisen konnte, verwiesen ihn die drei Kontrolleure am Haltepunkt Gilching-Argelsried aus der S-Bahn.

Das Amtsgericht Zwickau hat heute Haftbefehl gegen einen 36-jährigen Asylbewerber aus Tunesien erlassen. Ihm wird vorgeworfen, am Mittwoch einen 35-jäjhrigen Marokkaner in einem Wohnheim in Plauen getötet zu haben.

Eheprobleme

Auch wenn es nicht jede oder jeder für möglich hält, ich habe Freunde. Einer von ihnen hat vor einiger Zeit die Scheidung eingereicht. Er habe sich ständig von seiner Frau bevormundet gefühlt, gab er als Grund an. Sie hätten sich einfach auseinander gelebt, sagte er. Und wie das in unserer schnelllebigen Zeit nun einmal so ist, hat sich bald darauf seine Frau bei Tinder angemeldet und die gemeinsame Wohnung mit drei Koffern verlassen. Sie ist ausgezogen.

Nun ist mein Freund völlig verzweifelt. Er nimmt kaum noch Nahrung zu sich. Zumindest keine in fester Form. Gestern Abend habe ich wieder einmal mit ihm gesprochen. Und er hat sich bitter über seine Frau beklagt. Über ihre Reaktion. Dass sie so unangemessen reagiert habe. Als er die Scheidung eingereicht habe, sagte er, sei er nicht davon ausgegangen, dass ihn seine Frau deswegen auch verlassen würde.