Schlagwort-Archive: Irland

Freitagabend

Traute Runde. Ein Freitagabend. Man kann der Woche Last hinter sich lassen. Auch wenn niemand mehr von ihnen einer Arbeit nachgeht. Aber alt sein ist auch nicht gerade einfach. Sie haben viele Reisen unternommen. Wenn es die Arthrose zulässt, reisen sie noch immer. Weil doch das Fliegen auch für Rentner erschwinglich ist. Und sie finden es toll, dass Schüler auf die Straße gehen. Den Klimawandel muss man schließlich ernst nehmen. Auch wenn die Biotonne eklig stinkt. Es muss etwas getan werden.


Kurzfristig einigt man sich darauf, noch eine Flasche Wein aufzumachen. Und dann erzählt jemand von Irland, und dass das Frühjahr die beste Zeit für einen Besuch ist, weil alles in Blüte steht. Flüge gibt es ja schon unter 100 € bei Billig-Anbietern. Also da muss man unbedingt noch mal hin. Oder doch lieber nach Venedig fliegen, um den runden Geburtstag zu feiern? Vielleicht ja nicht gerade an einem Freitag, wenn die Schüler auf der Straße sind. Nicht, dass man noch den Flug verpasst.

Werbeanzeigen

Silberstreif am Horizont

Gibt es eigentlich noch Menschen, die hoffen lassen? Ja, es gibt sie. In Irland zum Beispiel. Und es sind gar nicht mal so wenige. 66,4 Prozent derer, die sich am Referendum beteiligt haben, stimmten für eine gravierende Änderung des rigiden Abtreibungsverbotes in ihrem Land. Fast möchte man da sagen, dass zumindest auf der grünen Insel Vernunft auf dem Vormarsch sei.

Und es gibt noch eine gute Nachricht. Wenn auch nicht in dem Ausmaß wie in Irland, so war doch wenigstens im Mikrokosmos einer Fußballmannschaft ein hohes Maß an Menschlichkeit und Empathie auszumachen. Dass die Feldspieler des FC Liverpool nach dem gestrigen Champions League-Endspiel ihren Torhüter nicht umgebracht haben, ist schon mehr als bemerkenswert.