Schlagwort-Archive: Kaffeekapseln

Erdbeeren, Kaffeekapseln und SUVs

Der Hamburger Senat hat jetzt den Kauf von Kaffeekapseln durch Angestellte und Staatsdiener auf Staatskosten untersagt. In erster Linie, weil durch Kaffeekapseln enorm viel Müll produziert und Energie durch die Verpackung verschwendet wird. Es hat sich bereits eine Initiative gebildet, die auch auf Städte wie zum Beispiel Berlin oder München Druck ausüben will, dem Beispiel Hamburgs zu folgen. Ein sinnvolles und unterstützenwertes Vorhaben, das den Umweltschutz und die Energiewende, die ja auch durch die Einsparung von Energie vorangetrieben wird, bestimmt wieder einen Schritt weiter bringt.

Was ich aber vermisse, das ist zum Beispiel eine Regelung, die untersagt, im Monat März ein Kilo Erdbeeren für 1,98 € in Supermärkten anzubieten. Zwar hält sich der Müll in diesem Zusammenhang einigermaßen in Grenzen, der entscheidende Faktor ist hier jedoch die enorme Energie, die aufgewendet werden muss, um schon um diese Jahreszeit und so preiswert Erdbeeren anzubieten. Von Heizungsanlagen für Spargel, damit es in den Supermärkten schon vor der Spargelzeit Spargel gibt, ganz zu schweigen.

Auch habe ich keinerlei Verständnis dafür, dass riesige SUVs, also diese sogenannten Sport- respektive Nutzfahrzeuge in Städten stundenlang im Stau stehen und aufgrund ihrer Größe oft ebenso lange nach Parkplätzen suchen. Hier sehe ich ganz besonders viel Potential Energie und Material einzusparen. Und auch der Müll ließe sich reduzieren, den die Insassen verursachen, wenn sie wegen der langen Fahrzeiten Fast-Food verzehren und Verpackungen und Trinkbecher während der Fahrt entsorgen. Aber auf jeden Fall ist das mit den Kaffeekapseln schon mal ein guter Anfang.