Schlagwort-Archive: Schwarzfahrer

Schwarzfahrer

Manchmal sind es die Randnotizen und eher unbedeutenden Begebenheiten, die, einmal in aller Ruhe bedacht, Zuversicht geben und Mut machen können. Vor allem vor dem Hintergrund, dass ja gerade zur Zeit viel gejammert und geargwöhnt wird, was alles an Kosten zu Buche schlägt für Integration, Solidarpakete, Auslandseinsätze oder Ausfallzahlungen für Konzerne beim Atomausstieg oder bei der Braunkohle. Jetzt gab es nämlich ein Vorkommnis, das unmissverständlich zeigt, dass trotzdem noch ein bisschen Geld in der Kasse der öffentlichen Hand ist.

Es ist schon ein paar Tage her, da wurde nämlich in einer S-Bahn in einer Landeshauptstadt ein Jugendlicher kontrolliert und dabei festgestellt, dass dieser keinen gültigen Fahrschein hatte, und seine vier Begleiter vermutlich auch nicht. Und allesamt waren ausgesprochen renitent. Woraufhin der Kontrolleur natürlich die Polizei rief. Was offensichtlich den vier Begleitern missfiel, weshalb sie über die Gleise den Ort der Handlung verließen. Was wiederum der Polizei missfiel, weshalb sie kurzerhand eine Suchaktion startete. Unter Einsatz von mehreren Streifenwagen und eines Hubschraubers.

Rechnet man einmal, dass die Schwarzfahrer, wenn sie gefasst werden, jeweils 60 € Strafgeld zu bezahlen hätten, also insgesamt 240 €, sich aber alleine die Kosten für den Einsatz eines Hubschraubers je nach Typ pro Minute auf mindestens 60 bis 80 € belaufen, weshalb in einer halben Stunde schon mal an die 1800 € anfallen können, so darf man getrost davon ausgehen, dass auf jeden Fall noch genügend Geld in der Staatskasse ist, um mit aller Härte und Konsequenz gegen Schwarzfahrer vorzugehen. Und da soll noch einer behaupten, unser Rechtsstaat wäre in Gefahr.